smartloxx Zylinder Z1
Der Zylinder für die smarte Zukunft

SmartGo

Das Smartphone ist der Schlüssel - handsfree - und bleibt beim Öffnen in der Tasche

Sie wecken den Zylinder – einfach durch Drehen am Drehknauf. Nach kurzer Zeit erhalten Sie eine grüne Signalisierung – und können mit dem Drehknauf öffnen. Natürlich nur, wenn Ihr Smartphone an diesem Zylinder zu dieser Zeit eine gültige Berechtigung besitzt.

Code-Eingabe

Der Code ist der Schlüssel – Code-Eingabe direkt am Zylinder.

Die intelligente Lösung für alle Fälle, in denen das Smartphone nicht zur Hand ist.  Denn Ihren geistigen Code haben Sie immer dabei.

Die Touch-Eingabe erfolgt direkt an der Stirnfläche des äußeren Drehknaufs.

Der Code ist der Schlüssel – Code-Eingabe direkt am Zylinder.

MIFARE / Kombi-Code

MIFARE Desfire ergänzt die vollkommene Palette der Öffnungsalternativen. Zutritt erfolgt mit MIFARE-Tags oder –Karten.

MIFARE Desfire
Genießen Sie die souveräne Freiheit, die Öffnungsmedien nach Ihrem Bedarf zu wählen: maßgeschneidert für jede Anforderung. 
Entscheiden Sie selbst, welcher Nutzer mit dem Smartphone öffnen darf – und wer mit dem MIFARE-Transponder.
 Oder mit einem Touchcode.

Kombi-Code
Smartloxx verfügt über 3 alternative Öffnungsmedien: smartGo, Code-Eingabe und MIFARE. Diese funktionieren unabhängig voneinander.
Bei Anwendungen hoher Sicherheitsstufe - z. Bsp. bei der UNSCHARF-Schaltung - haben Sie weitere exclusive Möglichkeiten, Ihre Sicherheit zu erhöhen: 
kombinieren Sie zwei Öffnungsmedien miteinander – zum Bsp. smartGo + Code. Ihre Smartloxx-App macht`s möglich. 
Zutritt ist dann nur möglich bei gemeinsamer Nutzung von Smartphone + Code.    

Andere Kombinationen gewünscht? Kein Problem: wahlweise kombinieren Sie MIFARE + Code. Oder smartGo + MIFARE. 
Wie es am besten zu Ihrer Anwendung passt. Ihre Smartloxx-App gibt Ihnen diese Freiheiten.

Sie wollen die Öffnungsmedien nach Tagen oder Tageszeiten differenzieren? Kein Problem - alle Möglichkeiten stehen Ihnen offen. 
Die intelligente Smartloxx-App macht`s möglich.

Längenanpassung

Ein Zylinder für alle Türstärken von 30/30 bis 60/60. Vor Ort sekundenschnell anpassbar – in Schritten von 2,5 mm.

So geht`s:
-  Halbschalen-Set abheben
-  Teleskopachse auf gewünschte Länge ziehen
-  Halbschalen-Set in neuer Längenposition wieder aufsetzen. Fertig.

Ein Zylinder für alle Türstärken von 30/30 bis 60/60. Vor Ort sekundenschnell anpassbar

Freischaltung

Der Kunde schaltet nur frei, was er braucht. Und er bezahlt nur, was er freischaltet.

Jeder smartloxx-Zylinder wird mit integrierter Multifunktionsausstattung geliefert: mit MIFARE / smartGo / Code-Eingabe / EMA 868 MHz / Zeitprofile / Zeitprofile + Protokoll / Fernprogrammierung.

Nur freischalten, was gebraucht wird. Nur zahlen, was freigeschaltet ist

Über Uns

Das smartloxx-Team tritt als neuer Anbieter in den Markt der Sicherheitstechnik ein – mit viel Erfahrung aus zwölf Jahren SECCOR – und mit klaren innovativen Konzepten. Wir kombinieren Zylinder mit dem technologischen Potential des Smartphones und bringen somit den Schließzylinder in die smarte Zukunft.

So entstehen Innovationen der Schließtechnik, die unsere Kunden faszinieren.

Unsere Partner – die Fachhändler für Sicherheitstechnik – gewinnen mit unseren durchdachten Konzepten einen nachhaltigen Logistik- und Service-Vorsprung.

Dr. Klaus Meister

Dr. Klaus Meister

1989 - 1997 Gründer + Geschäftsführer CODIC
1998 - 2010 Gründer + Geschäftsführer SECCOR
ab 2014 Gründer + Geschäftsführer smartloxx
Jörgen Betz

Jörgen Betz

2000 - 2013 Technischer Leiter SECCOR
ab 2014 Gründer + Geschäftsführer smartloxx
Marcus Wongturan

Marcus Wongturan

2003 - 2013 Entwickler SECCOR
ab 2014 Gründer + Entwickler smartloxx

So erreichen Sie uns.

So erreichen Sie uns

Kundendaten
Schaltfläche

smartloxx GmbH

Further Bahnhofstraße 9
82041 Oberhaching
089.678 06 63-0
info(at)smartloxx.de